Homosexuelle Beamte werden gleichgestellt

Berlin (DT/dpa) Bundesbeamte, die in Homo-„Ehen“ leben, sollen in Zukunft gleichgestellt werden: Die schwarz-gelbe Bundesregierung brachte am Mittwoch in Berlin einen entsprechenden Gesetzentwurf auf den Weg. Er sieht vor, dass Beamte in eingetragenen Lebenspartnerschaften dieselben Zuschläge erhalten wie verheiratete Heterosexuelle. Dies betrifft vor allem die Versorgung von Hinterbliebenen, Familienzuschläge und die Beihilfe für Krankenkosten. Das Gesetz soll rückwirkend zum 1. Januar 2009 gelten.