Frankreich muss Lage von Migranten in Calais bessern

Paris (DT/dpa) Frankreich muss nach einem Gerichtsurteil die Lebensbedingungen für Migranten verbessern, die sich in der Nähe der nördlichen Hafenstadt Calais aufhalten. Die Untätigkeit der Behörden sei dazu angetan, sie unmenschlicher Behandlung auszusetzen, teilte das oberste Verwaltungsgericht des Landes mit. Der Staatsrat bestätigte damit ein Urteil des Verwaltungsgerichts von Lille, das unter anderem die Schaffung von Latrinen und Wasserstellen für die Migranten angeordnet hatte.