Armenien: Regierungschef gewinnt Präsidentenwahl

Eriwan (DT/dpa) In Armenien steht der russlandfreundliche Regierungschef Sersch Sarkisjan nach Auszählung aller Stimmen mit 52,86 Prozent als Sieger der Präsidentenwahl fest. Das teilte die Wahlleitung am Mittwoch in der Hauptstadt Eriwan mit. Anhänger des unterlegenen Oppositionskandidaten und Ex-Präsidenten Lewon Ter-Petrosjan protestierten gegen das Endergebnis und warfen Sarkisjan Wahlfälschung vor. Ter-Petrosjan erreichte bei der Abstimmung am Dienstag 21,43 Prozent der Stimmen. Der bisherige Staatspräsident Robert Kotscharjan durfte nach zwei Amtszeiten in Folge nicht wieder antreten.