Afrika: Hohe Abtreibungszahlen

Hannover (DT/chp) In Afrika gab es zwischen 2010 und 2014 durchschnittlich 8,2 Millionen Abtreibungen pro Jahr. Drei Viertel dieser Abtreibungen fanden unter unsicheren Bedingungen statt. Das hat die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) auf Grundlage einer aktuellen Studie des US-amerikanischen Guttmacher-Instituts mitgeteilt. Die Rate auf dem Kontinent liegt demnach seit 20 Jahren nahezu unverändert bei 34 Abtreibungen pro tausend Frauen, während sie in Industrieländern um mehr als ein Viertel gesunken ist – auf 27 Abtreibungen pro tausend Frauen. In Afrika gehe mindestens jeder zehnte Todesfall bei Müttern auf unsichere Abtreibungen zurück – weltweit der höchste Anteil. Viele dieser Fälle könnten durch bessere Gesundheitsversorgung verhindert werden.