AfD-Wahlerfolge können politischen Diskurs fördern

Berlin (DT/KNA) Der Erfolg der AfD kann nach Expertenmeinung den Diskurs befeuern. „Ich kann der aktuellen Situation unter dem Aspekt der Partizipation auch durchaus etwas abgewinnen“, sagte der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, der „Welt“. Man klage über mangelnde Wahlbeteiligung. „Das Auftreten der AfD hat viele erst wieder in die Wahllokale gebracht. Dies ist ein günstiger Augenblick, wieder in den politischen Diskurs einzusteigen“, so Krüger.