15 Millionen Euro: Belgien bezuschusst Pränataltests

Brüssel (DT/KNA) Ab Juli können Schwangere in Belgien für maximal 8,68 Euro ihr ungeborenes Baby auf das Down-Syndrom testen lassen. Gesundheitsministerin Maggie De Block stelle für die Bezuschussung des Tests 15 Millionen Euro zur Verfügung, berichtet der belgische Rundfunk RTBF. Damit könnten pro Jahr 100 000 Tests finanziert werden.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in Budapest
Budapest
Umkehr: Die wahre Reform der Kirche Premium Inhalt
In Budapest wurde die Tiefendimension der Kirche sichtbar: Mit Blick auf Christus ist sie jung, dynamisch, fröhlich, ökumenisch, missionarisch und attraktiv. Ein Kommentar.
16.09.2021, 13 Uhr
Stephan Baier