Nicht rechts, sondern human

Am Wort „Marsch“ liegt es nicht, dass den Lebensrechtlern, die einmal im Jahr in Berlin zum „Marsch für das Leben“ zusammenkommen, eine rechte Gesinnung unterzuschieben versucht wird.
Stefan Rehder.

Am Wort „Marsch“ liegt es nicht, dass den Lebensrechtlern, die einmal im Jahr in Berlin zum „Marsch für das Leben“ zusammenkommen, eine rechte Gesinnung unterzuschieben versucht wird. Niemand käme auf die Idee, bei den Friedens- oder Ostermarschierern „rechte Elemente“ orten ...