Mit der "Tagespost" zum Marsch für das Leben

Die "Tagespost" reist mit Ihnen zur größten christlichen Kundgebung Deutschlands. Wer noch nicht dabei war, hat etwas verpasst.

Demonstrationen gegen das Recht auf Abtreibung
Berlin: Teilnehmer am "Marsch für das Leben" gehen am Hauptbahnhof vorbei. Zu der Demonstration gegen Abtreibung "Marsch für das Leben" hatte der Bundesverband Lebensrecht aufgerufen. Foto: Paul Zinken (dpa)

Wer noch nicht dabei war, der hat etwas verpasst: Der „Marsch für das Leben“ ist die größte christliche Kundgebung Deutschlands – und Berlin ist immer eine Reise wert. Das sagt nicht nur der Volksmund, sondern auch Michael Ragg, der seit vielen Jahren Reisen in das katholische Berlin organisiert.Hauptstadt und „Marsch für das Leben“:Mit unserer "Tagespost"-Leserreise können Sie beides zusammen erleben.Wir besuchen Oasen des Glaubens und begegnen Menschen, die für ihre Überzeugungen selbstbewusst einstehen. AmSamstagabend dann gibt es ein großes öffentliches Tagespost-Forum mit interessanten Gästen. Fahren Sie mit uns und geben Sie Lebensrecht und Glaube Gesicht und Stimme.

Unser Angebot enthält folgende Leistungen:
- Zwei Übernachtungenmit Frühstück imMotel One BerlinHbf.
- BegrüßungsabendamAnreisetag inkl.Abendessen
- Eigene Stadtrundfahrt amSamstagvormittag
- Lunchpaket am Samstag
- Messe inSt. Clemens undTeilnahme am „Marsch für das Leben“
-TeilnahmeamTagespost-Forum mit prominenten Gästen am Samstag, 21. September, 19:30Uhr im         Bernhard- Lichtenberg-Haus (ander St.Hedwigs-Kathedrale)
-Fahrt zumSonntagsgottesdienst in dieHerz-Jesu-Kirche, Prenzlauer Berg
-Reisepreis/Person: 375,– Euro im EZ 325,– Euro imDZ/pro Person Anmeldeschluss: 2.8.2019, eigene Anreise
-Anmeldung: Ragg‘s Domspatz, Michael Ragg Schloßstr. 2, 87534 Oberstaufen, Tel. 08386/3260895
buero@raggs-domspatz.de

DT

Die Hintergründe zu diesem Thema finden Sie in der Wochenausgabe der Tagespost. Kostenlos erhalten Sie diese aktuelle Ausgabe der Zeitung hier.