Im Blickpunkt: Initialzündung für viele

Der 50. Geburtstag der Charismatischen Erneuerung erinnert daran, welche Euphorie in den Jahren nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil von dem Zauberwort „Ökumene“ ausging. Ein solcher Moment lässt sich nicht einfach wiederholen oder auf die Gläubigen im 21. Jahrhundert übertragen.

Der 50. Geburtstag der Charismatischen Erneuerung erinnert daran, welche Euphorie in den Jahren nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil von dem Zauberwort „Ökumene“ ausging. Ein solcher Moment lässt sich nicht einfach wiederholen oder auf die Gläubigen im 21. Jahrhundert übertragen.