MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Alaaf und Helau

Gut organisierter Humor

Humor braucht eine Organisationsform und ein angemessenes Regelwerk.
Kabarettistin Achnes Kasulke (Die letzte deutsche Putzfrau) bei der 2. Aufzeichnung der ARD-Fernsehsitzung im Gürzenich.
Foto: IMAGO/Christoph Hardt (www.imago-images.de) | Frauen wie die Kabarettistin Achnes Kasulke haben inzwischen erfolgreich die Bütt geentert.

Wie bitte? Lachen? Einfach so? Kann ich nicht! Nein, das geht nicht. Ich kann nicht lachen – einfach so. Humor braucht eine Organisationsform und ein angemessenes Regelwerk. Deswegen mag ich den Karneval. Da weiß man: Um 19.11 Uhr geht es los mit der guten Laune und um kurz nach Mitternacht ist Schluss damit. Das weiß man vorher, deshalb kann man ohne schlechtes Gewissen fröhlich sein. Sich ganz von der humoristischen Seite zeigen. Mal Fünfe grade und Gott einen guten Mann sein lassen.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich