MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Tagesposting

Viele Menschen haben Sehnsucht nach Stille

Im Menschen scheint es ein Bedürfnis nach ergriffener Betrachtung des Erhabenen zu geben. Selbst die Aufklärung und alles Bemühen kalter Technokraten konnten das bisher nicht ausrotten. Und das ist schön so!
Tod von Königin Elizabeth II.
Foto: Dan Himbrechts (AAP) | 4 Milliarden Menschen verfolgten weltweit die Trauerfeierlichkeiten anlässlich des Todes von Queen Elisabeth II. von Großbritannien - selbst im weit entfernten Sydney vor dem Anpfiff für ein Rugbyspiel, verharrten die Menschen in der Stille einer Gedenkminute.

Was von den Trauerfeierlichkeiten für Elisabeth II. hängen bleibt? Bei mir sind es zwei Dinge. Zum einen die Kraft der Stille. Wer Londons Lärm kennt, der weiß, dass das, was da geschah, einem Wunder gleichkam. Als der Sarg der Königin in die Gruft der Sankt-Georgs-Kapelle hinabgelassen wurde und die letzten Klänge des königlichen Leib-Dudelsack-Spielers verklungen waren, war sie da. Die Stille.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich