Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung Medien

Flucht aus dem Alltag – das Internet als Abwechslung zum Job und Alltag! 

Der Digitalbereich hat vielen Menschen hierzulande einen Raum geschaffen, um sich vom Job und Alltag abzulenken. So bietet der Online-Bereich eine Vielzahl von Möglichkeiten der modernen Freizeitgestaltung.
Arbeiten am Tablet

Auch immer mehr Menschen im Alter entdecken den virtuellen Raum für sich, um sich in den eigenen vier Wänden zu unterhalten oder schlichtweg eine Ablenkung vom monotonen Alltag zu erhalten. Ob das Streamen von Online-Videoangeboten, das Lesen von Nachrichten oder Online-Games – der digitale Bereich bestimmt mehr und mehr das Leben von vielen Menschen in Deutschland. 

Kaum ein Unternehmen in Deutschland verzichtet noch auf eigene Präsenz im Internet, so dass die Zahl der Webseiten im deutschsprachigen Raum täglich ansteigt. Hierbei sind es nicht nur Shopsysteme, sondern vor allem Plattformen zur privaten Unterhaltung. Durch das Smartphone sind die meisten Portale im Digitalbereich auch unterwegs erreichbar, so dass das World Wide Web auch außerhalb der eigenen vier Wände eine tragende Rolle spielt. Doch womit verbringen die meisten Menschen in Deutschland ihre Zeit im Internet? Welche Plattformen sind im Trend? Und wie gelingt es das Internet kreativ und sinnvoll zu nutzen?
Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick von den beliebtesten Online-Aktivitäten der Menschen in Deutschland. Dabei haben wir einen Blick auf die verschiedenen Zielgruppen und die gefragtesten Bereiche im Internet geworfen. Auf diese Weise gelingt es sich Inspirationen für die nächste Online-Session einzuholen.

Unternehmen setzen vermehrt auf eine Präsenz im Netz

Die meisten Unternehmen in Deutschland haben den Stellenwert des Online-Bereichs im modernen Alltag längst erkannt, so dass eine eigene Plattform im Internet unverzichtbar geworden ist. Dabei gelingt es auch kleinen und mittelständischen Unternehmen den Weg in die Digitalisierung zu finden. Hierfür bedarf es heutzutage keinerlei Kenntnisse mehr in der Webgestaltung und Programmierung von Webseiten. Denn durch smarte Baukastensysteme wird es heute möglich eine moderne Website erstellen zu können, um somit auch im Online-Bereich vertreten zu sein. Gerade kleinere Unternehmen profitieren hier von der enormen Reichweite des World Wide Webs und schaffen es so deutlich mehr potenzielle Kunden zu erreichen. Mit wenig Klicks gelingt es dabei Schritt für Schritt den Weg zur Online-Präsenz zu gehen. Doch haben nicht nur Unternehmen durch das Baukastenprinzip die Möglichkeit einfach und komfortabel eine Plattform im Internet zu entwerfen, sondern auch Privatpersonen. So gelingt es auch als Hobby eine Webseite zu betreiben und andere Internetnutzer mit verschiedenen Inhalten zu unterhalten, inspirieren oder vom Alltag zu ablenken. Die gestiegene Nachfrage für Online-Inhalte lässt keine anderen Schlüsse zu, als selbst den Schritt einer eigenen Online-Präsenz zu wagen. Unternehmen, die den Weg in die Digitalisierung verpassen, haben oftmals das Nachsehen und bleiben bei der großen Konkurrenz im World Wide Web auf der Strecke. So sollte man die Möglichkeit nicht verpassen und mit eigens erstellten Plattform im Netz auf sich aufmerksam machen. Die Kosten zur Gestaltung einer Webseite sind dabei absolut überschaubar und für Privatpersonen und kleine Firmen und Betriebe stemmbar. Für die meisten Internetnutzer ist das Aufrufen von Webseiten mittlerweile zum Alltag geworden. So verbringen mehr als 70 Prozent der Internetnutzer mindestens eine Stunde pro Tag auf verschiedenen Portalen im Internet.

Der Online-Bereich als Freizeitunterhaltung

Immer mehr Menschen dient das Internet vor allem im Freizeitbereich als gelungene Abwechslung vom Alltag und Job. So werden hierzulande besonders Online-Angebote wahrgenommen, die in die Kategorie Freizeitspaß gehören. Dabei ist es längst nicht nur ein junges Publikum, welches auf diversen Plattformen im Internet surft, sondern auch immer mehr Menschen im hohen Alter. Die einfachen Bedienoberflächen und das moderne Design von Webseiten im Internet bieten demnach auch Computer-Laien die Möglichkeit auf einen digitalen Freizeitspaß. Neben Streamingdiensten, Online-Games sind es auch Foren und Plattformen, auf denen sich Internetnutzer miteinander austauschen können, welche zur Freizeitunterhaltung genutzt werden.

Digitale Kommunikation wird immer wichtiger

Das Internet bietet vielzählige Möglichkeiten und lässt keine Wünsche offen, wenn es um die Kommunikation mit seinen Mitmenschen geht. Demnach ist der Online-Bereich für viele Menschen auch zur Schnittstelle der modernen Kommunikation im Alltag geworden. Mehr als 90 Prozent aller Menschen über 14 Jahren kommunizieren mindestens einmal täglich über einen digitalen Anbieter. Moderne Apps wie WhatsApp oder Telegram haben die Kommunikation im Alltag mehr und mehr digitalisiert, so dass kaum noch jemand ohne die smarten Messengerdienste auskommt.

Nachrichtenbeschaffung aus dem Internet 

Druckerzeugnisse wie Tageszeitungen, Zeitschriften oder Magazine sind etwas aus der Mode gekommen und werden nach und nach von Online-Angeboten abgelöst. Durch Inhalte im Internet haben Schulkinder wieder Spaß am Lernen, so dass das World Wide Web auch in Sachen Bildung Einfluss auf den modernen Alltag. Auch Erwachsene ziehen es mittlerweile vor im Online-Bereich Nachrichten aus aller Welt abzurufen oder sich über spezifische Themen zu informieren. Das Internet dient demnach auch als unendliche Quelle von Informationen und ist daher kaum noch wegzudenken.

Das Internet nimmt Einfluss auf das Wohlbefinden

Die Freizeitgestaltung hat sich durch die Entwicklung der virtuellen Welt stark verändert. Doch kann ein dauerhafter Zugang in den Online-Bereich auch Stress auslösen. So ist der Streit ums Smartphone in Familien keine Seltenheit. Die Nutzung mobiler Endgeräte erlaubt es auch unterwegs und jederzeit Zugang zum Internet zu erhalten. Mediziner und Verhaltensforscher haben längst erkannt, dass das Internet auch großen Einfluss auf das Wohlbefinden hat. Sowohl im positiven, als auch negativen Sinne beeinflusst das Internet demnach auch den Alltag vieler Menschen. Dabei sollte unbedingt auf einen dauerhaften Internet-Konsum verzichtet werden, da dies im schlimmsten Fall Einsamkeit verursachen kann. So ist ein bewusster Umgang mit virtuellen Inhalten wichtig, um für eine gesunde Abwechslung im Alltag zu sorgen. Ein gelegentlicher digital Detox kann demnach helfen übermäßigen Konsum im Internet zu vermeiden. 

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren

Weitere Artikel

Frankreich will dem Anstieg des Pornografie-Konsums Minderjähriger Einheit gebieten.
09.06.2023, 07 Uhr
Franziska Harter
Daten sind das neue Gold. Aber Vorsicht, liebe Unternehmer: Digitalisierung geht nicht von heute auf morgen.
16.06.2024, 07 Uhr
Thomas Rusche

Kirche