Im Kino: Dickens Weihnachtsgeschichte

Bereits zum dritten Mal wartet die Augsburger Puppenkiste zur Advents- und Weihnachtszeit mit einem eigenen Kinofilm auf. Unter dem Titel „Geister der Weihnacht“ wurde frei nach Charles Dickens dessen berühmte „Eine Weihnachtsgeschichte“ in Szene gesetzt. Ins Kino kommt die Produktion mit den Stimmen von Martina Gedeck und Martin Gruber ab 1. Dezember, wie es in der Ankündigung heißt. Drehbuchautorin Judith Gardner habe den Klassiker für die Puppenkiste neu adaptiert. Seit Jahresbeginn seien in der Werkstatt die Puppen geschnitzt. DT/KNA

Weitere Artikel
Geschenke und Glühwein ade: Warum in der Gesellschaft viele Weihnachten nun möglichst schnell wieder entsorgen.
01.01.2022, 09  Uhr
Peter Winnemöller
Die Debatte um angeblichen Rassismus im neuen „Winnetou“-Film übersieht einen viel heikleren Aspekt der Filmhandlung: Gender.
02.09.2022, 13  Uhr
Tobias Klein
Themen & Autoren
Advent Charles Dickens Kinofilme Weihnachtsgeschichten Weihnachtszeit

Kirche

Der Orientierungstext, der die theologischen Grundlagen behandelt, betont einseitig die Veränderlichkeit der Tradition, so der Philosoph Berthold Wald.
27.09.2022, 12 Uhr
Vorabmeldung
Frauengestalten der frühen Kirche müssen dafür herhalten, heute die Zulassung von Priesterinnen und Diakoninnen zu fordern. Textkritische Befunde geben das allerdings nicht her.
27.09.2022, 19 Uhr
Sebastian Moll
Kardinal Woelki hält an der Kölner Hochschule für Katholische Theologie fest und hofft in Sachen Konkordat auf eine baldige Einigung zwischen der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen und ...
27.09.2022, 07 Uhr
Vorabmeldung