Videoclips aus der Ewigen Stadt

Eine katholische Nachrichtenagentur bietet Kurzberichte aus dem Vatikan und Rom an – aktuell und kostenlos

In seiner diesjährigen Botschaft zum Mediensonntag hat Benedikt XVI. die Bedeutung des Internets für den christlichen Glauben hervorgehoben. Der Papst ist sich sicher, dass das Wort Gottes „unter den vielen Schnittstellen im dichten Netz der ,Highways‘, die den ,Cyberspace‘ durchziehen“ seinen Weg zu den Menschen finden kann, und zitiert ein Wort aus der Offenbarung des Johannes: „Ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wer meine Stimme hört und die Tür öffnet, bei dem werde ich eintreten und wir werden Mahl halten, ich mit ihm und er mit mir“ (Offb 3,20).

Aktuelle Filmberichte aus dem Zentrum der katholischen Welt werden daher seit einiger Zeit auch im World Wide Web angeboten. Sie präsentiert der Vatikan vor allem auf den Internetseiten www.h2onews.org und www.youtube.com/vatican – mit Kommentaren in verschiedenen Sprachen, auch in Deutsch. Die überwiegend von der vatikanischen Fernsehanstalt CTV (Centro Televisivo Vaticano) produzierten Clips informieren über die liturgischen Feiern mit dem Heiligen Vater, das sonntägliche Angelusgebet auf dem Petersplatz und die Audienzen des Papstes; aber auch Berichte über Staatsbesuche im Vatikan, die Arbeit in den römischen Kongregationen und Kurienbehörden sowie Konferenzen des Pressesaals des Heiligen Stuhls gehören zum Programmangebot.

Als eine hervorragende Ergänzung zu der offiziellen Videoberichterstattung über den Vatikan und das kirchliche Leben in der Ewigen Stadt erweist sich die Internetseite www.romereports.com. Auf ihr versucht die „Rome Reports TV News Agency“, dem Besucher ihrer Homepage eine breit gefächerte Information zu römischen Themen anzubieten: Berichte aus dem Vatikan, Interviews und Reportagen zu aktuellen Ereignissen, Hintergrundberichte zu Gegenwärtigem und Vergangenem und Features zu Kulturgeschichtlichem. Die Beiträge sind professionell gemacht; sie wirken lebendig und ansprechend – im Gegensatz zu den vom Vatikan produzierten, die oft einen sehr statischen Eindruck vermitteln. Die von „Rome Reports“ ins Netz gestellten Videoclips können wahlweise mit Kommentaren in englischer oder spanischer Sprache betrachtet werden (alle Beiträge sind zudem in einer Textversion verfügbar).

Themen & Autoren

Kirche