Protest mit leeren Titelseiten: Slowaken gegen Pressegesetz

Aus Protest gegen den Entwurf eines neuen Pressegesetzes sind heute fast alle Zeitungen in der Slowakei mit weißen Titelseiten erschienen. Die Blätter setzten auf ihre erste Seite eine gleichlautende Protesterklärung. Der Aktion schlossen sich Qualitätszeitungen wie „Sme“, „Pravda“ und „Hospodarske noviny“ als auch das größte Boulevardblatt „Novy cas“ an. Das Pressegesetz soll in der laufenden Sitzung des Slowakischen Nationalrats verabschiedet werden. Die Pressevertreter werfen der Regierung vor, die kritischen Medien mundtot machen zu wollen. DT/KNA

Themen & Autoren

Kirche