Olympia-App „Rio 2016“ kostenlos für Smartphones

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro vom 5. bis 21. August werden zum medialen Großereignis, auch auf dem Smartphone. Mit den richtigen Apps behalten Sie den Überblick über die Teams aus aller Welt, die Disziplinen von Fechten bis Dressurreiten und das Treiben der Athleten zwischen den Wettkämpfen. Die App „Rio 2016“ ist kostenlos und kann Englisch und Portugiesisch. Die Startseite ist kalendarisch angeordnet – das heißt, ein Wisch nach links führt zu den Themen des nächsten Tages. Das Hauptmenü verlinkt Infos zu Tickets, Sportstätten und der Olympischen Fackel. Hilfreich ist vor allem der „Spectator's Guide“, der die 42 Disziplinen übersichtlich auflistet, Regeln erklärt und Lust auf die Wettkämpfe macht. Fotos finden sich in der App ebenso wie aktuelle Meldungen. Der „Rio 2016 Social Hub“ (Android) oder „Olympic Athletes' Hub“ (Apple) vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) verschafft Abhilfe: Die App bündelt die verifizierten Accounts der Stars auf Facebook, Twitter und Instagram. Allerdings ist diese Übersicht nicht sehr benutzerfreundlich, und einzelnen Sportler folgen können nur registrierte Olympia-Teilnehmer. Für alle ermöglicht das IOC mit der App „The Olympics“ auch Rückblicke auf die früheren Spiele. DT/dpa

Themen & Autoren

Kirche