Kirche auf Sendung: Weihrauch: Kräuter und Bier: Jesuiten in St. Blasien: Vatikanische Sternwarte

Dienstag, 15.12., 19.00 – 1945 Uhr, ARTE

Weihrauch gehört zu den kostbarsten Gaben, die die drei Weisen aus dem Morgenland dem neugeborenen Messias nach Bethlehem mitbrachten, so steht es im Neuen Testament. Im Süden Omans wachsen noch heute Weihrauchbäume, deren Harz beim Verbrennen Wohlgeruch verbreitet. Die Dokumentation sieht bei der Weihrauchernte zu und folgt dem edlen Harz in die Parfümerie Arabiens und bis zur Verarbeitung zu heilbringenden Essenzen in Europa.

Klöster in Hessen. Bei Kräuternonnen und Bierbrauern. Die größte Zeit der Klöster liegt auch in Hessen lange zurück. Manche wurden schon vor Jahrhunderten aufgegeben, und nur noch alte Mauern erinnern an deren früheres Leben. In anderen aber beten und arbeiten bis heute Nonnen oder Mönche. Viele Klöster haben ihr eigenes Profil entwickelt, das auch auf die Menschen außerhalb der Klostermauern wirkt.

Alpha und Omega. Das Kirchenmagazin. Schwarzwaldinternat – Das Jesuitenkolleg St. Blasien. Das Kolleg St. Blasien ist ein von Jesuiten geführtes Gymnasium mit Internat im Südschwarzwald. Volker Farrenkopf unterhält sich aus Anlass des 75-Jahre-Jubiläums über Selbstverständnis und Besonderheit einer Jesuitenschule mit Kollegsdirektor Pater Johannes Siebner, der Schülerin Mareota Mirow und dem ehemaligen Absolventen Maximilian von Grundherr.

Stationen: Credo – Gott und Weltall. Die Forschung der Vatikanischen Sternwarte. Seit 400 Jahren erforschen Astronomen der Vatikanischen Sternwarte den Himmel. Ihr Ziel: Wissenschaft und Glauben zu verbinden. DT/KNA

Themen & Autoren

Kirche