kirche auf sendung: Kinderdorf feiert Advent: Der Index des Vatikans: Folgen einer Mondlandung: Streit um eine Moschee

Sonntag, 13.12., 08.00 – 08.30 Uhr, MDR

Wolffs und ihre sieben Zwerge. Advent im Kinderdorf. Marian und Andrea Wolff sind Kinderdorfeltern im Haus Torhof des Erfurter Albert-Schweitzer-Kinderdorfes. Andrea muss damit leben, dass sie zwar aktuell die Mutter ist, aber nur Ersatz. Bei den Kindern verblassen die negativen Erlebnisse aus der frühen Kindheit immer mehr, und Wunschdenken überdeckt die Realität, die von Misshandlung, Hunger, Vernachlässigung geprägt war. Was Andrea will und zu geben versucht, ist eine ganz normale Familie. Und das besonders im Advent.

Index (2). Die schwarze Liste des Vatikan. Von Wolf von Lojewski, Hubert Wolf. Diese Folge dramatisiert die Auseinandersetzung der Indexkongregation mit Liberalismus, Kommunismus und Nationalsozialismus.

Stationen: Gott im Weltraum? Begegnungen mit Astronauten – einmal anders. Von Hans-Joachim Schilde. Der Amerikaner James Irwin gehörte als Astronaut zur Besatzung von Apollo 15: Im Juli 1971 landete er auf dem Mond – und änderte sein Leben. Der Mann, der den Himmelskörper betrat, wurde gläubiger Christ und Prediger.

Moschee, nein Danke! Von Jan Gabriel. Eine baden-württembergische Kleinstadt: Fachwerkhäuser, saubere Gassen, Kirchen, eine historische Altstadt. Doch hinter dieser idyllischen Kulisse schwelt seit rund 20 Jahren ein heftiger Streit. Es geht um den Bau einer Moschee. Regisseur Jan Gabriel begleitete den Moscheebaukonflikt über zwei Jahre und deckt die Haltung und die Vorurteile auf, die sich hinter dem Streit um Minarett und Kuppel verbergen. DT/KNA

Themen & Autoren

Kirche

Synode
Synode
Synodalität als Stärkung der Kirche Premium Inhalt
Synodale Prozesse wecken derzeit sowohl Hoffnung als auch Sorgen. Doch was zeichnet den „gemeinsamen Weg“ aus? Zehn biblische Anregungen für synodale Gespräche.
20.09.2021, 19 Uhr
Martin Baranowski
Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer