Hochschulwochen in Salzburg über „verantworten“

In Salzburg beginnen am Montag die diesjährigen Hochschulwochen. Unter dem Leitwort „verantworten“ geht es bis 12. August um Lebensgestaltung und Menschenwürde angesichts von Migration, Umbrüchen im Sozialsystem und der Verteilung von Umweltbelastungen. Dabei sollen wissenschaftlich „Mechanismen gesellschaftlicher Ein- und Ausschließungen“ aufgezeigt werden, wie es auf der Internetseite der Veranstaltung heißt. Vortragende sind unter anderen der Erlanger Politikwissenschaftler und Menschenrechtsexperte Heiner Bielefeldt, der Leiter des Institutes für Theologische Zoologie in Münster, Rainer Hagencord, und der evangelische Münchner Theologe Friedrich Wilhelm Graf. Am Mittwoch erhält der US-Religionssoziologe Jose Casanova den „theologischen Preis der Salzburger Hochschulwochen“. Den Schlussgottesdienst am 12. August leitet der Salzburger Erzbischof Alois Kothgasser, den Abschlussvortrag hält der Münsteraner Kirchenhistoriker Hubert Wolf. DT/KNA

Themen & Autoren

Kirche