Festspiele Dresden: 1 500 Künstler

Unter dem Motto „Spiegel“ werden am Donnerstag die diesjährigen Dresdner Musikfestspiele eröffnet. Bis zum 10. Juni seien knapp 70 Veranstaltungen an mehr als 20 Spielstätten vorgesehen, teilten die Organisatoren in Dresden mit. Rund 1 500 Künstler werden an den insgesamt 32 Festivaltagen erwartet. Festspielintendant Jan Vogler assoziiert mit dem Motto Reflexionen von Musik, Natur und Mensch. „Wir wollen in die menschliche Existenz hineinleuchten“, erklärte er. Auf dem Programm stehen unter anderem Kompositionen von Schumann, Brahms, Bach oder Berlioz. DT/epd

Weitere Artikel
Heino
Tagesposting
Der Fall Heino und das große Ganze Premium Inhalt
„Political correctness“ und „cancel culture“ sind wie Pest und Cholera: Kaum jemand mag sie. Dennoch gibt es in Deutschland Hohenpriester dieser Kulte, die sowohl die Meinungs-, Kunst- und ...
17.04.2021, 21  Uhr
Klaus Kelle
Themen & Autoren
Hector Berlioz Johannes Brahms

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann