Zeiten und Menschen (49)

Heute ist der 28. Januar 2018.

Das Gerät heißt schlicht Apple Watch, aber eine normale Uhr ist es nicht. Apple-Chef Tim Cook am Dienstagabend bei der Präsentation neuer Produkte. Foto: dpa

Heute vor 250 Jahren wurde Friedrich VI. geboren, von 1808 bis 1839 König von Dänemark und Norwegen. 1814 musste Friedrich während der Napoleonischen Kriege, wo er auf Seiten Frankreichs stand, dem militärischen Druck Schwedens und Englands nachgeben und den Kieler Frieden unterzeichnen, wodurch Dänemark Norwegen an Schweden verlor, aber Grönland, Island und die Färöer behalten konnte. Die nördlich von Hamburg gelegene Ortschaft Friedrichsgabe wurde nach dem König benannt.

Vor 200 Jahren wurde George Sewall Boutwell geboren, ein US-amerikanischer Politiker. Er war von 1851 bis 1853 Gouverneur von Massachusetts, von 1863 bis 1869 Kongressabgeordneter, von 1869 bis 1873 Finanzminister und von 1873 bis 1877 US-Senator. Boutwell veröffentlichte mehrere Bücher zum Schulsystem der Vereinigten Staaten, zum Steuerrecht und zur politischen Ökonomie.

Vor 150 Jahren wurde der argentinische Komponist Julián Aguirre geboren. Bekannt wurden Werke wie die Aires Nacionales Argentinos, die Rapsodia Argentina für Violine und Klavier und das Klavierwerk Huella y Gato. 1957 wurde das Konservatorium von Banfield nach ihm benannt.

Vor 150 Jahren verstarb Adalbert Stifter, ein österreichischer Schriftsteller. Stifter, der auch unter dem Pseudonym Ostade schrieb, zählt zu den bedeutendsten Autoren des Biedermeier. In seinem Heimatort Oberplan wurde 2003 das Adalbert-Stifter-Zentrum eröffnet. In diesem Begegnungs- und Studienzentrum soll die kulturelle Bindung zwischen Österreich, Tschechien und Deutschland vertieft werden.

Vor 100 Jahren wurde Sandro Puppo geboren, ein italienischer Fußballspieler und -trainer. Er trainierte unter anderem den FC Barcelona, Juventus Turin und die Nationalmannschaft der Türkei.

Ihren 50. Geburtstag feiert heute die kanadische Sängerin und Songwriterin Sarah Ann McLachlan. Die dreifache Grammy-Gewinnerin hatte ihren größten Auftritt während der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele am 12. Februar 2010 in Vancouver. Dabei sang sie ihren Song „Ordinary Miracle“.

Einen guten Tag wünscht

Josef Bordat