Geburtstagsgrüße

„Innerlich bewegt“: Benedikt XVI. dankt allen Gratulanten

Über die „Tagespost-Stiftung für katholische Publizistik“ haben fast 3.000 Glückwünsche aus aller Welt den Emeritus zu seinem 95. Geburtstag am 16. April erreicht.
Benedikt XVI. und Erzbischof Gänswein
Foto: Vatican Media | „Benedikt XVI. hat mich beauftragt, seinen innigsten Dank an alle weiterzugeben, die auf der Website www.BenedictusXVI.org dem Papa emerito gratuliert haben", so Erzbischof Gänswein.

Aus der ganzen Welt kommen die Glückwünsche, die den emeritierten Papst Benedikt XVI. über die Online-Seite benedictusXVI.org der „Tagespost-Stiftung für katholische Publizistik“ zu seinem 95. Geburtstag erreicht haben. Bisher zählt die entsprechende Seite 2.893 Gratulationen in 24 verschiedenen Sprachen.

 

Benedikt XVI. und Erzbischof Gänswein
Foto: Vatican Media | Bisher zählt die Seite benedictusXVI. org 2.893 Gratulationen in 24 verschiedenen Sprachen.

 

Dankbar mit allen im Gebet verbunden

Der „Tagespost“ ließ der emeritierte Papst jetzt mitteilen: „Anlässlich meines 95. Geburtstages haben mich zahlreiche Glückwünsche aus der ganzen Welt erreicht. Diese vielen Zeichen der Treue und Verbundenheit haben mich sehr gefreut. Dankbar fühle ich mich mit allen im Gebet verbunden.“

Lesen Sie auch:

Neben Deutsch sind vor allem Englisch, Italienisch und Polnisch die Sprachen, in denen die Gratulanten ihre zum Teil sehr persönliche Verbundenheit und Dankbarkeit zum Ausdruck gebracht haben. Der Überbringer des Danks war der Sekretär des emeritierten Papstes, Erzbischof Georg Gänswein, der die Glückwünsche auf der Seite der Tagespost-Stiftung mit Benedikt XVI. auf dem Laptop in dessen Domizil im Vatikan-Kloster „Mater Ecclesiae“ durchgegangen ist, wie die beiden Fotos zeigen.

Er schrieb uns: „Benedikt XVI. hat mich beauftragt, seinen innigsten Dank an alle weiterzugeben, die auf der Website www.BenedictusXVI.org dem Papa emerito gratuliert haben. Mit großer Freude und innerlich bewegt hat er die vielen herzlichen Worte gelesen, die ihm dort geschenkt wurden.“  DT/gho

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Weitere Artikel
Auf Schloss Nymphenburg in München fand ein Festakt zum 95. Geburtstag des emeritierten Papstes statt.
23.06.2022, 09  Uhr
Guido Horst
Joseph Ratzinger habe Theologie nie als akademisches Glasperlenspiel betrieben, sondern als Beitrag zu einer glaubwürdigen Verkündigung des Wortes Gottes, so Erzbischof Gänswein.
22.06.2022, 08  Uhr
Vorabmeldung
Festliche Geburtstagsfeier. Im Rahmen einer festlichen Matinee für Benedikt XVI. ehrten Stiftung und Institut den emeritierten Papst zu seinem 95. Geburtstag. 
18.06.2022, 13  Uhr
Meldung
Themen & Autoren
Meldung Georg Gänswein Päpste

Kirche

Das Apostolische Schreiben „Desiderio desideravi“ greift den alten Konflikt um Liturgiereform und Kirchenverständnis wieder auf.
07.07.2022, 09 Uhr
Sven Leo Conrad FSSP
Diakonat der Frau: Maria 1.0 fordert den Kardinal auf, die Ergebnisse der vatikanischen Untersuchungskommission abzuwarten.
07.07.2022, 08 Uhr
Meldung
In der Ukraine spielt die Zeit für Putin. Europa und der Weltfriede sind in höchster Gefahr. Um die Katastrophe abzuwenden, plant Franziskus, den Frieden noch zu retten. Ein Kommentar.
07.07.2022, 13 Uhr
Guido Horst
Auch für die Ukraine kann man das Undenkbare denken. Die Liturgie und der Papst, der Umbau der Gesellschaft und eine Philosophie des Weines finden sich in der neuen Ausgabe der Tagespost.
06.07.2022, 17 Uhr
Redaktion
Eine Franziskanerinnenkongregation aus Kamerun ist bereit, ins Berliner Kloster St. Gabriel einzuziehen. Dadurch würde die Umwidmung der Anlage für säkulare Zwecke verhindert.
06.07.2022, 14 Uhr
Vorabmeldung