Balderschwang

"Tagespost"-Redakteurin Regina Einig bei Radio Horeb

In der Standpunktsendung des christlichen Radiosenders katholischer Prägung "Radio Horeb" wird die Ressortleiterin von "Kirche aktuell" sich zu Kirchenreformen äußern.
Der Schwerpunkt der Sendung: "Was können Reformen leisten – und was nicht?"
Foto: Angelika Warmuth (dpa) | Der Schwerpunkt der Sendung liegt auf der Frage: "Was können Reformen leisten – und was nicht?"

„Pfarrei 3.0 – Wohin führt die Reform der Pfarreienlandschaft?“  - Das ist das Thema in der Standpunktsendung des bundesweiten christlichen Radiosenders katholischer Prägung "Radio Horeb" am Sonntag ab 20 Uhr.

Was können Reformen leisten - und was nicht?

In einer Vorankündigung des Radiosenders heißt es: "Die steigenden Kirchenaustrittszahlen und die gesellschaftlichen Veränderungen wirken sich auch auf die kirchlichen Strukturen aus. In vielen deutschen Bistümern werden Pfarreien zusammengelegt." In diesem Zusammenhang wird die Leiterin des Ressorts "Kirche aktuell" der "Tagespost", Regina Einig, Stellung nehmen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Frage: "Was können Reformen leisten – und was nicht?" DT/pm/mlu

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Meldung Katholizismus Pfarreien Radio Horeb

Weitere Artikel

Die Entscheidung der ARD und der evangelischen Landeskirche in Württemberg, die Generalprobe eines Weihnachtsgottesdienstes auszustrahlen, zeigt, wie unersetzlich katholische Sender sind.
30.12.2022, 07 Uhr
Regina Einig
Der Münchner Kardinal Reinhard Marx sieht Defizite beim Synodalen Weg und schließt nicht aus, dass Bischöfe künftig gewählt werden .
21.01.2023, 09 Uhr
Regina Einig

Kirche

Die Unabhängige Kommission für Anerkennungsleistungen zieht eine positive Bilanz der finanziellen Entschädigung von Missbrauchsbetroffenen. Dabei gibt es eine wichtige Neuerung.
03.02.2023, 15 Uhr
Oliver Gierens
Kurz vor der Ankunft von Papst Franziskus im Südsudan erschüttert ein tödlicher Angriff auf Bauern das Land.
03.02.2023, 13 Uhr
Meldung
Erneut stehen mehrere internationale geistliche Gemeinschaften in Frankreich im Fokus der Missbrauchsaufarbeitung.
03.02.2023, 13 Uhr
Franziska Harter