MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt JUNGE FEDERN

Verschwunden dank Gott

Beim Besuch in einem Kloster fällt ihr ein in der Nähe gelegenes Bordell auf. Jahre später ist es weg - nachdem sie für den Abriss gebetet hatte. Von Elfriede Demml
Blick in ein Hamburger Bordell.
Foto: dpa | Beim Besuch in einem Kloster fällt ihr ein in der Nähe gelegenes Bordell auf. Jahre später ist es weg - nachdem sie für den Abriss gebetet hatte.

Vor ein paar Wochen hat mein Pfarrer die Messe im Karmel in Bärnbach gehalten und ich durfte ihn begleiten. Es war voll schön, mal wieder am „Heiligen Berg“ zu sein und den Schwestern zu begegnen. Und mal wieder zu sehen, dass Gott ewiger Lobpreis für sein machtvolles Wirken gebührt. Als ich nämlich im September 2012 für eine Woche im Karmel zu Besuch war, habe ich täglich gebetet, dass das Bordell, das am Fuße des Berges stand, niedergerissen wird.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich