Zollitsch: Zölibat muss bleiben

München (DT/KNA) Der Vorsitzende der deutschen Bischöfe, Erzbischof Robert Zollitsch, hat Forderungen nach einer Lockerung der Zölibatspflicht für Priester zurückgewiesen. „Es ist eine alte Tradition in unserer Kirche, dass der Priester ehelos lebt und für die vielen in der ganzen Breite da ist“, sagte der Freiburger Erzbischof am Donnerstag im Bayerischen Rundfunk. „Das ist ein gewaltiger Wert und der macht auch vieles von der Dynamik der katholischen Kirche aus.“ Zuletzt hatten der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, sowie der Würzburger Diözesanrat und Delegierte des Zukunftsforums der Erzdiözese München für eine Änderung der Zulassungsbedingungen zum Priesteramt plädiert.

Themen & Autoren

Kirche