Balderschwang

Erstes digitales Gig-Festival von Pater Paulus

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird das christliche Musikevent „Gig-Festival“ in diesem Jahr nur per Livestream erlebbar sein.
Pater Paulus-Maria CFR
Foto: YouTube/ gig | „Verkündigung ist das Gebot der Stunde“: Pater Paulus-Maria missioniert unter anderem auf YouTube.

Auch in diesem Jahr findet wieder das von Pater Pater Paulus-Maria Tautz veranstaltete Gig-Festival („God is good“) statt. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird die Veranstaltung allerdins nur via Videostream verfügbar sein und nicht wie sonst durch Deutschland touren. Teilnehmen werden internationale Musiker und Gäste. Unter dem Motto „Gigfestival@home“ findet das Event am kommenden Sonntag um 19 Uhr auf Youtube und EWTN und 19.30 Uhr auf Radio Horeb statt.

Musiker, die ihren Glauben nicht nur auf der Bühne leben

Lesen Sie auch:

Das Gig-Festival ist nach Angaben des Veranstalters ein katholisches Musikfestival, das mit internationalen Musikern zusammenarbeitet, „die ihren Glauben nicht nur auf der Bühne leben. Die Künstler schaffen es auf der Bühne und auch per Video ihre Freude und Hoffnung im Herrn zu teilen und zu verbreiten“, so Pater Paulus.

Pater Paulus Maria CFR ist Franziskaner der Erneuerung, einer kapuzinischen Reformgruppe aus New York, die dort in der Bronx vor 33 Jahren entstand. Neben der Arbeit im Ghetto ist die Verbreitung des christlichen Glaubens durch Musik ein wichtiger Bestandteil dieser Erneuerung. „Die christliche Musikszene ist größer als hier bekannt ist“, meint Pater Paulus Maria und mit seinem Team möchte er diese christliche Jugendkultur nach Deutschland bringen.

DT

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen. Kostenlos erhalten Sie die aktuelle Ausgabe

Weitere Artikel
Schwules Paar
Rezension

Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt

Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17  Uhr
Barbara Stühlmeyer
Themen & Autoren
Redaktion Musiker Musikfestivals YouTube

Kirche