Veranstaltungen: Herzogenrath: Fürstin Gloria beim Montagsgespräch: Internationales Symposium über Augustinus in Mainz: Akademisches Forum befasst sich mit Religiosität im Alter

Am 17. Januar, 20 Uhr, wird Fürstin Gloria von Thurn und Taxis zu einem moderierten öffentlichen Gespräch unter dem Thema „Vom Adel des Christentums“ in die Pfarrei St. Gertrud (Pfarrzentrum) nach Herzogenrath kommen. Zuvor wird auf ihren Wunsch um 19 Uhr in St. Marien-Kleikstraße die heilige Messe im tridentinischen Ritus gefeiert.

„Augustinus – ein Lehrer des Abendlandes. Spuren und Spiegelungen seines Denkens von der Frühscholastik bis in die Gegenwart“ ist der Titel des Internationalen Symposiums, das vom 18.–20. Januar im Erbacher Hof, der Akademie des Bistums Mainz, mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) stattfindet. Beginn ist am Freitag um 17 Uhr.

Das Akademische Forum der Diözese Augsburg lädt unter dem Thema „mit dem Alter kommt der Psalter“ am 22. Januar um 19 Uhr zu einer Abendveranstaltung ein. Andreas Wittrahm von der Caritas-Akademie Köln-Hohenlind referiert „vom Glauben im Alter und vom alternden Glauben“, und bespricht Fragen zur Religiosität bei Menschen in der Zweiten Lebenshälfte, zu Entwicklungstendenzen im individuellen Lebenslauf und die Veränderung des persönlichen Gottesbildes durch kritische Lebensereignisse und Lebenserfahrungen. Die Moderation hat Robert Schmucker. Veranstaltungsort ist das Haus St. Ulrich, Kappelberg 1, Augsburg. Für Schüler und Studenten ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen € 6,-. Anmeldeschluss ist der 21. Januar.

Themen & Autoren

Kirche