Veranstaltungen

Maria Vesperbild: Fahrzeugsegnung mit Alphornbläsern

Am 7. Mai ist am mittelschwäbischen Wallfahrtsort Maria Vesperbild die erste Fahrzeugsegnung in diesem Jahr. Das Pilgeramt um 10.15 Uhr wird bei schönem Wetter an der Mariengrotte gefeiert. Die Alphornbläsergruppen des Allgäu-Schwäbischen-Musikbundes werden unter der Leitung des Alphornbeauftragten Edwin Reisach und der Musikkapelle Ziemetshausen unter der Leitung von Andreas Reiter die musikalische Gestaltung der Messe übernehmen. Anschließend findet auf den großräumig angelegten Parkplätzen die Fahrzeugsegnung statt. Die Priester gehen durch die Reihen der parkenden Fahrzeuge und erteilen jedem einzelnen Gefährt und seinen Insassen den Segen.

www.maria-vesperbild.de

Maigang mit Bischof Overbeck

Zum traditionellen Maigang mit Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck lädt das Bistum Essen nach Mülheim an der Ruhr. Der Spaziergang „mit vielen Informationen zu Feld und Flur im Mülheimer Süden“ beginnt am 7. Mai um 14 Uhr an der Theodor Fliedner Stiftung, Fliedner-straße 2, wie die Katholische Akademie „Die Wolfsburg“ am Montag in Mülheim mitteilte. Im Fliednerdorf gibt es zudem eine ökumenische Maiandacht mit Pfarrerin Birgit Meinert-Tack. Vorbereitet wird der 3, 5 Kilometer lange Maigang vom Rat für Land- und Forstwirtschaft im Bistum Essen und der Akademie.

Anmeldungen an:

akademieanmeldung@bistum-essen.de

Pilgermesse in Obertshausen

Aus Anlass des Geburtstages von Johannes Paul II., 18. Mai 1920, findet am 18. Mai um 19 Uhr wieder ein Pilgeramt in der St. Thomas Morus Kirche, Berliner Straße in Obertshausen statt. Hauptzelebrant und Prediger ist Pfarrer Markus Konrad aus Gernsheim. Am Ende der Messe besteht die Möglichkeit, die Blutreliquie von Papst Johannes Paul II. zu verehren.

Katholisches Pfarramt St. Thomas Morus, Franz-Liszt-Str. 15

63179 Obertshausen

Themen & Autoren

Kirche

Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer
Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann