Veranstaltungen

Gedenktag des seligen Paul Josef Nardini am 27. Januar

Am 27. Januar gedenkt das Bistum Speyer des seligen Paul Josef Nardini (1821–1862). Er wirkte als Priester im westpfälzischen Pirmasens. Um der Armut und der Not in der jungen Industriestadt zu begegnen, gründete er 1855 die Schwesterngemeinschaft der „Armen Franziskanerinnen von der Heiligen Familie“ (Mallersdorfer Schwestern). Im Jahr 2006 wurde Paul Josef Nardini seliggesprochen. Im Speyerer Dom findet am 27. Januar um 8 Uhr ein Gottesdienst mit Bischof Karl-Heinz Wiesemann statt, zu dem besonders die Mitarbeiter des Bischöflichen Ordinariats und des Caritasverbandes eingeladen sind. Eine Reliquie in der Katharinenkapelle des Domes erinnert an den Seligen. Am Nachmittag kommen die Priester und Diakone des Bistums Speyer auf Einladung von Bischof Wiesemann am Grab des seligen Paul Josef Nardini in Pirmasens zusammen. Die Initiative dazu geht vom Klerusverein aus. Monsignore Pirmin Spiegel, Hauptgeschäftsführer des Hilfswerkes Misereor, hält ab 14.30 Uhr im Pfarrsaal von St. Pirmin ein Referat zum Thema „Die Kraft der Peripherie – Wege der Barmherzigkeit und Gerechtigkeit“. Die Zusammenkunft endet mit einer Vesper in der Kapelle des Nardinihauses.

www.nardini.de

„Abend der Barmherzigkeit“ in Maria vom Guten Rat

Am 5. Februar findet in Maria vom Guten Rat in München-Schwabing um 19 Uhr ein „Abend der Barmherzigkeit“ statt. Beginn ist um 19 Uhr mit einer Heiligen Messe. Anschließend steht bis 21 Uhr eine musikalisch gestaltete Anbetung mit Beichtgelegenheit auf dem Programm. Der Abend bietet die Möglichkeit, Jesus in der Heiligen Messe und der Eucharistischen Anbetung zu begegnen, im Sakrament der Versöhnung einen Neuanfang zu erfahren und sich von Gott durch die Musik berühren zu lassen.

Katholisches Pfarramt Maria vom Guten Rat im Pfarrverband „Am Luitpoldpark“

Hörwarthstraße 5

Tel.: 0 89 / 36 00 03 45

Mail: Maria-vom-guten-

Rat.muenchen@ebmuc.de

Themen & Autoren

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann