Veranstaltungen

Online-Exerzitien mit Edith Stein

Die Karmeliten in Österreich, die Edith Stein Gesellschaft Österreich und die Marienschwestern vom Karmel laden ein, sich mit Hilfe der hl. Edith Stein auf Ostern vorzubereiten. Täglich wird ein Impuls aus ihren Werken als E-Mail zugeschickt. Ein App „Karmel-Exerzitien“ kann auf Smartphones installiert werden.

anmeldung.karmel.at

Auseinandersetzung mit Evangelii gaudium in Frankfurt

Papst Franziskus lädt in seinem Apostolischen Schreiben ein, die Begegnung mit Christus zu erneuern. Christen sind in der Fastenzeit eingeladen, das im Lesen seines Schreibens zu tun. Jeweils montags am 10. und 17. März sowie am 7. April 2014 um 19.30 Uhr im Gartenzimmer von St. Markus werden sich die Teilnehmer mit ausgewählten Texten von Evangelii gaudium auseinandersetzen, sie wirken lassen und diskutieren – auf dem Weg nach Ostern. Die Abende finden unabhängig voneinander statt, die Teilnahme an einzelnen Terminen ist also möglich.

Nieder Kirchweg 12

65934 Frankfurt-Nied

Mysterienspiel über den Propheten Elija in Fulda

Das Kulturzentrum Kreuz e.V. präsentiert am 23. März um 19 Uhr und am 27. April um 15 Uhr im Kulturkeller Fulda die Uraufführung eines Mysterienspiels über den großen Propheten Elija. Die in Fulda lebende Autorin und Regisseurin des Theaterstücks ist die examinierte Schauspielerin und Rezitatorin Inga Storck-Schnabel. Pater Nikodemus Schnabel OSB aus Jerusalem hat die Schirmherrschaft übernommen. Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Unterstützung eines Friedensprojekts der Dormitio Abtei in Jerusalem wird gebeten. Das Ensemble ist aus einer christlich, jüdischen, ethischen Sichtweite zusammengeführt worden und bringt die Worte des Propheten Elija in Szene.

Email: monika.kling@gmx.de

Marriage Encounter bietet Ehepastoral-Kurs für Priester an

Vom 16. bis 18. November können Priester bei der Gemeinschaft Marriage Encounter (ME) ihre Berufung neu erleben. Was können Priester und Eheleute einander bedeuten? Der Kurs zeigt Wege auf, um mit Priestern und Eheleuten in vertiefende Gespräche zu kommen. Erfahrungen mit der Lebenswirklichkeit von Ehepaaren werden angeboten, die sich in der Seelsorge als bereichernd zeigen könnten: Ehebegleitung wird ein immer wichtigerer Aspekt der Pastoral. Der Kurs wird von einem Team der Gemeinschaft ME geleitet: Pfarrer Franz Götz aus Augsburg, P. Ludger Werner SM aus Passau und das Ehepaar Siglinde und Peter Habner – erfahrene Eheleute der Bewegung. ME ist eine in der katholischen Kirche verwurzelte Erneuerungsbewegung. Sie sieht es als ihre Aufgabe an, die beiden Sakramente der Priesterweihe und der Ehe zu stärken. Beides sind Beziehungssakramente, so können sich Priester und Eheleute gegenseitig ergänzen und unterstützen. Priester, die den ME-Kurs mitgemacht haben, berichten davon, dass ihnen der Kurs eine vertiefte Sicht auf ihr Priestersein, auf die Ehe sowie auf die Gottes- und Menschenbeziehung mit neuer Freude geschenkt habe.

Information: pr@me-deutschland.de.

Anmeldung: goetz@herzjesu.com

Exerzitienhaus St. Paulus, Leitershofen bei Augsburg

Nightfever in der Kölner Minoritenkirche

Am 8. März veranstaltet die Nightfever-Initiative zum Vorabend des Abschieds von Joachim Kardinal Meisner ein besonderes Abendgebet. Um 18.30 Uhr wird Subregens Andreas Süß in der Kölner Minoritenkirche am Kolpingplatz die Heilige Messe zelebrieren. Der Abend endet um 22.30 Uhr mit der Komplet und dem eucharistischen Segen.

Info: www.koeln.nightfever.org

Themen & Autoren

Kirche