Veranstaltungen

Familientreffen mit Papst Franziskus

Familien aus aller Welt können sich zu einem katholischen Familientag mit Papst Franziskus anmelden, der am 26. und 27. Oktober vom Vatikan veranstaltet wird. Höhepunkt der Wallfahrt ist am 27. Oktober eine feierliche Messe mit dem Papst auf dem Petersplatz. Nähere Informationen zu Anmeldung und Programm sind über die Internetseite www.famiglia.va erhältlich, wie die vatikanische Tageszeitung „Osservatore Romano“ am Sonntag berichtete. Veranstalter des Treffens mit dem Titel „Familie, lebe die Freude des Glaubens“ ist der päpstliche Familienrat. Anlass ist das „Jahr des Glaubens“, das von Benedikt XVI. ausgerufene Jahr zur vertieften Besinnung auf die Grundlagen des christlichen Glaubens.

www.famiglia.va

Kloster Eberbach zeigt Hildegard-Codex

Der „Rupertsberger Riesencodex“, eine aus der Zeit um 1180 stammende Gesamtausgabe der Schriften der heiligen Hildegard von Bingen (1098–1179), wird bis 29. September im Abteimuseum des ehemaligen Zisterzienserklosters Eberbach im Rheingau gezeigt. Normalerweise wird der Codex in der Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain in Wiesbaden aufbewahrt. Nach Angaben der Stiftung und des Freundeskreises Kloster Eberbach ist der „Rupertsberger Riesencodex“, auch „Codex mit der Kette“ genannt, in 59 Lagen gebunden und durch zwei mit Schweinsleder überzogene Holzdeckel geschützt. Er wiegt etwa 15 Kilogramm. Die Kette stamme wohl aus dem 15. oder 16. Jahrhundert. Hildegard von Bingen war im vergangenen Jahr von Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen und zur Kirchenlehrerin erhoben worden.

www.kloster-eberbach.de

Traditionsreiches Ludgerusfest in Essen-Werden

Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Basilika St. Ludgerus beginnt am 30. August um 20 Uhr das traditionsreiche Ludgerusfest in Essen-Werden. Danach wird der Schrein des heiligen Liudger feierlich aus der Krypta erhoben und vor dem Altar zur Verehrung aufgestellt. Der 31. August beginnt um 9 Uhr mit einem Gottesdienst der Ludgerus-Bruderschaft und der Gemeinschaft des heiligen Liudger. Um 11.15 Uhr werden die Kinder vor dem Schrein des heiligen Liudgerus singen und beten. Nach der Eucharistiefeier für Senioren um 15 Uhr mit Spendung der Krankensalbung findet um 16 Uhr unter dem Motto „Auf den Spuren Liudgers“ eine kostenlose Führung durch die Schatzkammer und Basilika statt (ebenso am 1. September, 16 Uhr). Mit einem Gebetsabend der Jugend um 19.30 Uhr am Ludgerusschrein schließt der Tag. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist am 1. September, 10 Uhr, das Pontifikalamt in der Basilika, das der Erzbischof von Luxemburg, Jean Claude Hollerich, gemeinsam mit Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck feiern wird. Anschließend werden die Gebeine des heiligen Liudger in einer Prozession durch die festlich geschmückten Straßen von Werden getragen. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Statio an der Evangelischen Kirche geben. Zur Begegnung mit Imbiss lädt die Pfarrei für 13 Uhr in das Foyer des Mariengymnasiums ein. Mit der Vesper um 18 Uhr und der Rückführung des Ludgerusschreines in die Krypta der Basilika endet das Ludgerusfest.

www.bistum-essen.de

Männer machen sich gemeinsam auf den Weg

Alle Männer, die Interesse haben, sind eingeladen am 15. September von 10 bis 16.30 Uhr nach Kornelimünster zu pilgern. Treffpunkt für die Teilnehmer der Männerwallfahrt ist um 10 Uhr der Parkplatz Waldfriedhof, Monschauer Straße 65, in Aachen. Von dort aus geht es zum Wallfahrtsort Kornelimünster. Dort gibt es ein gemeinsames Mittagessen auf dem Marktplatz. Als Anteil für das Mittagessen in Kornelimünster wird ein Beitrag von 10 Euro erhoben. Um 14.30 Uhr machen sich die Pilger auf den Rückweg nach Aachen, alternativ kann dieser auch mit dem Bus zurückgelegt werden.

www.maennerarbeit-ac.de

Themen & Autoren

Kirche

Papst in Budapest
Budapest
Umkehr: Die wahre Reform der Kirche Premium Inhalt
In Budapest wurde die Tiefendimension der Kirche sichtbar: Mit Blick auf Christus ist sie jung, dynamisch, fröhlich, ökumenisch, missionarisch und attraktiv. Ein Kommentar.
16.09.2021, 13 Uhr
Stephan Baier