Veranstaltungen

Wallfahrtstag für Kranke in Maria Retzbach mit Bischof Hofmann

Am 7. Mai gestaltet Bischof Friedhelm Hofmann ab 14.30 Uhr den Wallfahrtstag für Kranke und Ältere in der Wallfahrtskirche Maria im Grünen Tal in Retzbach.

www.bistum-wuerzburg.de

Deutsch-polnische Wallfahrt zum „Jahr des Glaubens“

Gut tausend Teilnehmer aus Polen und Deutschland werden am kommenden Samstag zu einer Wallfahrt ins polnische Krzeszow (Grüssau) erwartet. Der Pilgerweg finde auf Initiative des Bischofs von Legnica (Liegnitz), Stefan Cichy, statt, teilte das Bistum Görlitz am Sonntag mit. Der Görlitzer Bischof Wolfgang Ipolt will gemeinsam mit Cichy einen Gottesdienst feiern. Anlass für die Wallfahrt ist das von dem damaligen Papst Benedikt XVI. ausgerufene „Jahr des Glaubens“. Grüssau ist mit seinem Kloster, dessen Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht, ein bekannter Marienwallfahrtsort in Niederschlesien. Legnica und Görlitz sind Nachbardiözesen.

www.bistum-goerlitz.de

Muttertag in Maria Vesperbild

Traditionsgemäß wird in der Wallfahrtskirche Maria Vesperbild am Muttertag, dem 12. Mai, nach dem Pilgeramt der Müttersegen (auch einzeln) erteilt. Das Pilgeramt, mit Predigt von Prälat Imkamp, beginnt um 10.15 Uhr und wird auf die Außenbildschirme der Kirchenvorplätze übertragen. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Unterallgäuer Bäuerinnenchor. Um 18.55 Uhr ist Maiandacht und um 19.30 Uhr heilige Messe. Beides wird vom Wallfahrtschor Maria Vesperbild musikalisch umrahmt. Alle Sonntagsgottesdienste werden auf einen Monitor in den Eltern- und Kindraum übertragen.

www.maria-vesperbild.de

Sternwallfahrt für Männer nach Maria Limbach

Unter dem Motto „Männer unterwegs …“ bietet das Referat Männerseelsorge der Diözese Würzburg am Samstag, 11. Mai, eine Sternwallfahrt für Männer zur Wallfahrtskirche Maria Limbach im Landkreis Haßberge an. Der Bus fährt um 9.30 Uhr an der Talavera in Würzburg ab. Von der Ritterkapelle in Haßfurt aus führt die Strecke rund 13 Kilometer am Main entlang nach Maria Limbach. Dort treffen die Wallfahrer auf die Gruppe aus der Erzdiözese Bamberg. Um 15 Uhr feiert Erzbischof Ludwig Schick einen Pontifikalgottesdienst mit den Wallfahrern. Daran schließt sich eine Begegnung mit Brotzeit im Pilgerzentrum von Maria Limbach an. Die Busfahrt ist kostenlos, die Teilnehmer werden gebeten, Verpflegung mitzubringen. Der Bus kommt gegen 18 Uhr wieder in Würzburg an. Die Leitung der Wallfahrt hat Domvikar Dr. Burkhard Rosenzweig.

Informationen und Anmeldung bei Dr. Rosenzweig,

Tel.: 09 31 / 38 66 80 00,

E-Mail info@himmelspforten.net.

Regensburg: Bittprozession und Vorbereitung auf Katholikentag

Angesichts der vielfältigen Nöte und Anliegen unserer Zeit und anlässlich des Auftakts der diözesanen Vorbereitung auf den 99. Deutschen Katholikentag 2014 in Regensburg lädt der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer die Gläubigen der Regensburger Pfarreien und der ganzen Diözese für den 8. Mai 2013 zum Pontifikalgottesdienst und der anschließenden Lichterprozession durch die Stadt ein. Der Gottesdienst beginnt um 19 Uhr im Hohen Dom St. Peter. Die anschließende Lichterprozession endet auf dem Emmerams-platz vor dem Katholikentagskreuz mit dem Katholikentagsgebet und dem Segen. Die Bittprozession steht unter dem Motto „Mit Christus Brücken bauen“, dem Leitwort des 99. Deutschen Katholikentages 2014 in Regensburg. Im eigens angefertigten Katholikentagskreuz wird dieses Leitwort eindrücklich zum Ausdruck gebracht. Um diesen Gedanken des Leitworts in die Diözese zu tragen, wird an diesem Abend das Katholikentagskreuz an die Region Landshut übergeben, womit der Pilgerweg des Kreuzes durch das ganze Bistum beginnt.

www.bistum-regensburg.de

Themen & Autoren

Kirche