Trier: Laien begrüßen Ankündigung der Synode

Trier (DT/KNA) Der Trierer Diözesanrat begrüßt die Ankündigung von Bischof Stephan Ackermann zur Einberufung einer Diözesansynode. Der Vorsitzende des Rats, Manfred Thesing, brachte am Dienstag seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die Zusammensetzung der Vorbereitungsgruppe „die unterschiedlichen Facetten der kirchlichen Wirklichkeit im 21. Jahrhundert“ widerspiegele. Auch Menschen „innerhalb und außerhalb der Kirche, die wir vielleicht nicht immer im Blick haben“, müssten ihren Platz finden. Zugleich rief Thesing dazu auf, wiederverheiratete Geschiedene nicht mehr von den Sakramenten und kirchlichen Arbeitsstellen auszuschließen. Das Thema müsse schnellstens angegangen werden. Ackermann hatte am Freitag die Einberufung einer Diözesansynode angekündigt. Notwendig sei, sich auch inhaltlich stärker des Weges des Glaubens zu vergewissern. Eine Diözesansynode berät den Bischof. Zu den zu behandelnden Themen oder zum Zeitplan der Synode machte Ackermann zunächst keine Angaben.

Themen & Autoren

Kirche