Sydney: Volle Seminare dank Weltjugendtag

Canberra (DT/KAP) Der katholische Weltjugendtag 2008 in Sydney trägt Früchte: So seien die Priesterseminare der Erzdiözese Sydney Medienberichten zufolge so voll wie seit zehn Jahren nicht mehr. Insgesamt bereiten sich 60 Anwärter auf den Priesterberuf vor, meldete das australische Nachrichtenportal „News“ am Montag. Das seien dreimal mehr als im Jahr 2000. Einige hätten angegeben, der Weltjugendtag in Sydney habe einen großen Einfluss auf ihre Entscheidung für das Priesteramt gehabt. Es gebe „definitiv ein neues Interesse an der Kirche und dem Priesteramt“, zitiert „News“ den Leiter des „Seminary of the Good Shepherd“ in Sydney, Anthony Percy. Erstmals seit mehr als 25 Jahren seien vor wenigen Monaten gleich vier Kandidaten zum Priester geweiht worden.

Themen & Autoren

Kirche

Synode
Synode
Synodalität als Stärkung der Kirche Premium Inhalt
Synodale Prozesse wecken derzeit sowohl Hoffnung als auch Sorgen. Doch was zeichnet den „gemeinsamen Weg“ aus? Zehn biblische Anregungen für synodale Gespräche.
20.09.2021, 19 Uhr
Martin Baranowski
Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer