Polizei verhaftet Oberen der Kamillianer

Rom (DT/KNA) Italiens Polizei hat den Generaloberen des Kamillianer-Ordens verhaftet. Wie italienische Medien (Donnerstag) berichten, wurde Renato Salvatore am Vortag in der römischen Ordenszentrale von der Finanzpolizei festgenommen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Italiener vor, im Mai die vorübergehende Festnahme und Vernehmung von zwei Ordensangehörigen durch die Polizei veranlasst zu haben. Nach Auffassung der Ermittler habe er dadurch verhindern wollen, dass die beiden an der Wahl des Generaloberen teilnehmen und gegen ihn stimmen. Drahtzieher der Aktion soll demnach ein mit dem Generaloberen befreundeter Steuerberater des Ordens gewesen sein, der ebenfalls verhaftet worden sei. Er soll um seine Aufträge und seine Position gefürchtet haben, falls Salvatores Gegenkandidat die Wahl gewinnt. Im Mai 2007 war Salvatore zum Generaloberen des Ordens gewählt worden. Seine Verhaftung erfülle sie „mit großer Überraschung und tiefem Schmerz“, teilten die Kamillianer auf ihrer Internetseite mit. Sie vertrauten auf eine volle Aufklärung und seien ihrem Oberen im Gebet verbunden.

Themen & Autoren

Kirche