Piusbrüder planen Sühnemessen für Assisi

Paris (KNA) Die traditionalistische Piusbruderschaft in Frankreich will tausend Sühnemessen zur Reparation des „skandalösen“ Weltfriedenstreffens der Religionen Ende Oktober in Assisi feiern. Ziel sei, Gott zu bitten, dass es nicht zu der Begegnung komme, kündigte der Distriktobere der Gemeinschaft, Regis de Cacqueray, in einem auf der Internetseite der Piusbruderschaft in Frankreich veröffentlichten Erklärung an. „Es ist sicher nicht der Frieden, den das Treffen von Assisi der Welt bringen wird“, so de Cacqueray.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in Budapest
Budapest
Umkehr: Die wahre Reform der Kirche Premium Inhalt
In Budapest wurde die Tiefendimension der Kirche sichtbar: Mit Blick auf Christus ist sie jung, dynamisch, fröhlich, ökumenisch, missionarisch und attraktiv. Ein Kommentar.
16.09.2021, 13 Uhr
Stephan Baier