Philippinen: Kirche gegen legale Prostitution

Manila (DT/KNA) Die katholische Kirche auf den Philippinen lehnt eine Legalisierung von Prostitution ab. Sozialbischof Broderick Pabillo wies am Mittwoch entsprechende Vorschläge aus einem jüngsten UN-Bericht als „moralisch nicht hinnehmbar“ zurück. „Gebt den Frauen wirkliche Rechte und anständige Jobs, statt sie in die Prostitution zu treiben“, so Pabillo. Der Weihbischof von Manila warnte, dass eine gesetzliche Freigabe von Prostitution einem sexuellen Missbrauch weiterer Frauen Vorschub leisten könnte. Pabillo bezog sich auf einen Bericht mehrerer UN-Organisationen mit dem Titel „Sexarbeit und das Recht“.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann