Personalien

Felix Evers, Diözesanpriester im Erzbistum Hamburg, ist seit dem 1. Mai wieder Pfarrer der katholischen Pfarrei Ratzeburg/Mölln. Das Erzbistum rehabilitierte Evers vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger. Ein Nachbar der früheren Arbeitsstätte Evers in Rostock hatte zuvor Anzeige gegen Evers erstattet. Daraufhin beurlaubte das Erzbistum Hamburg den Priester ohne Anhörung der angeblichen Opfer, „weil der Fall presseöffentlich geworden war und zum Schutz des Verdächtigen“, wie das Bistum gegenüber dieser Zeitung erklärte. Die beiden angeblichen Opfer versicherten Evers Unschuld in eidesstattlichen Erklärungen. Nach Angaben der „Lübecker Nachrichten“ hatte die Gemeinde in einem Brief an das Bistum ihr Unverständnis erklärt und Evers das Vertrauen ausgesprochen.

Themen & Autoren

Kirche