Personalien

Giambattista Diquattro (62), bislang vatikanischer Botschafter in Bolivien, ist von Papst Franziskus zum neuen Nuntius für Indien und Nepal ernannt worden. Das teilte der Vatikan am Samstag mit. Der Italiener folgt auf seinen Landsmann Salvatore Pennacchio, den der Papst im August nach Polen versetzte. Franziskus hatte für dieses Jahr eine Reise nach Indien und Bangladesch als „sehr wahrscheinlich“ bezeichnet. Eine offizielle Bestätigung des Vatikan gibt es dafür bislang noch nicht. Angesichts der schwierigen Lage der christlichen Minderheit in Indien erscheint ein Papstbesuch manchen Beobachtern derzeit fraglich. Menschenrechtsorganisationen haben sich seit dem Amtsantritt von Premierminister Narendra Modi und dem Wahlsieg seiner hindu-nationalistischen Partei BJP zuletzt besorgt über wachsende Gewalt gegen Christen geäußert.

Themen & Autoren

Kirche