Personalien

Kardinal Jose Manuel Estepa Llaurens, früherer Militär-Erzbischof Spaniens und Mitarbeiter am Katechismus der Katholischen Kirche, wird an Neujahr (Freitag) 90 Jahre alt. Außerhalb der spanischen Kirche ist Estepa wenig bekannt, aber für den ehemaligen Leiter der Glaubenskongregation und emeritierten Papst Benedikt XVI. ist er ein wichtiger Weggefährte. Der am 1. Januar 1926 geborene Theologe aus dem andalusischen Andujar war eines von sechs Mitgliedern des Redaktionskomitees, das den Katechismus der Katholischen Kirche unter Leitung des damaligen Kardinals Joseph Ratzinger herausgab. Estepa war zudem für die spanische Edition des Glaubenshandbuchs verantwortlich. Nach dem Studium der Philosophie und Theologie in Rom, Salamanca und Paris wurde Estepa 1954 zum Priester geweiht. 1972 bestellte ihn Papst Paul Vl. zum Weihbischof in Madrid. 1983 wurde er zum Militärvikar für Spanien und 1986 Militärerzbischof. Seine schwerste Stunde in diesem Amt erlebte Estepa wenige Monate vor seiner Emeritierung 2003, als eine spanische Militärmaschine auf dem Rückweg aus Afghanistan abstürzte und 62 Soldaten ums Leben kamen. 1977 und 1991 wirkte Estepa an großen Bischofssynoden in Rom mit. 2010 nahm ihn Benedikt XVI. ins Kardinalskollegium auf.

Themen & Autoren

Kirche