Personalien

Augustinerpater Professor Cornelius Petrus Mayer (85) hat die Verantwortung für das Zentrum für Augustinus-Forschung (ZAF) an Professor Christof Müller übergeben. Würzburgs Bürgermeister Adolf Bauer gratulierte dem scheidenden Nestor nachträglich zum 85. Geburtstag und seinem Nachfolger zum Amtsantritt. Bauer wies in seiner Laudatio darauf hin, dass die Augustiner schon seit 750 Jahren in Würzburg angesiedelt sind, das Bild der Stadt prägen und im Gemeinwesen vielfältig aktiv sind. „Dank augustinischer Intelligenz und Aktivität ist Würzburg zum Mekka, oder besser zum Rom der Augustinus-Forschung geworden.“ Mayers Nachfolger im ZAF möchte nach eigenen Angaben die verschiedenen Forschungs- und Bildungsprojekte seines Vorgängers weiterführen, aber auch eigene Akzente setzen. Müller, Inhaber einer Forschungsprofessur an der Universität Würzburg, plant in Kooperation mit Wissenschaftlern anderer Universitäten ein internationales und interdisziplinäres Langzeitprojekt zu den Briefen des Kirchenvaters Augustinus. Unter den Zeitgenossen, mit denen der spätantike Bischof im Briefwechsel stand, finden sich staatliche Autoritäten und kirchliche Amtsträger.

Themen & Autoren

Kirche

Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer
Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann