Papst besucht 2015 Sri Lanka und Philippinen

Vatikanstadt (DT/KNA) Papst Franziskus unternimmt Mitte Januar 2015 eine Pastoralreise nach Sri Lanka und auf die Philippinen. Der Vatikan bestätigte am Dienstag offiziell, dass sich das Kirchenoberhaupt vom 12. bis 15. Januar auf der südöstlich von Indien gelegenen Insel aufhalten werde und anschließend bis zum 19. Januar die mehrheitlich katholischen Philippinen besuche. Dort wolle er insbesondere die vom jüngsten Tsunami betroffenen Gebiete bereisen. Dies hatte Franziskus selbst bei der Rückkehr von seiner Heiliglandreise im Mai gegenüber Journalisten geäußert. Das genaue Programm der fünften Auslandsreise solle demnächst veröffentlicht werden, teilte der Vatikan mit. Es handelt sich um den zweiten Besuch von Papst Franziskus in Asien. Vom 13. bis 18. August will er Südkorea besuchen und am VI. Asiatischen Jugendtag teilnehmen. Am 21. September ist dann ein eintägiger Besuch in Albanien vorgesehen.

Themen & Autoren

Kirche

Synode
Synode
Synodalität als Stärkung der Kirche Premium Inhalt
Synodale Prozesse wecken derzeit sowohl Hoffnung als auch Sorgen. Doch was zeichnet den „gemeinsamen Weg“ aus? Zehn biblische Anregungen für synodale Gespräche.
20.09.2021, 19 Uhr
Martin Baranowski
Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer