Australische Bischöfe: Falsche Angaben über Kirchenvermögen?

Australische Zeitungen werfen den katholischen Bischöfen des Landes falsche Angaben über die Kirchenfinanzen vor.
Skyline von Sydney in Rauch
Die Skyline des Central Business Districs (CBD) ist am 24.01.2018 in Sydney, Australien, in Rauch von Buschfeuern gehüllt. Foto: Glenn Campbell/AAP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ |

Australische Zeitungen werfen den katholischen Bischöfen des Landes falsche Angaben über die Kirchenfinanzen vor. Das Kirchenvermögen betrage umgerechnet rund 19 Milliarden Euro, berichten „Sydney Morning Herald“ und „The Age“ am Montag.

  • Kunde ist nicht eingeloggt!