Legionäre Christi: Oberer entschuldigt sich

Englewood (DT/KNA) Nach der bekannt gewordenen Vaterschaft eines populären Priesters der „Legionäre Christi“ hat der Generalobere des Ordens seine Mitglieder um Entschuldigung gebeten. Er wolle nicht sein „Versagen entschuldigen, sondern es erklären und um Vergebung bitten“, schreibt Alvaro Corcuera in einem Brief an Ordensmitglieder, aus dem die Nachrichtenagentur CNA am Dienstag zitiert. Corcuera erklärt darin, in dem Fall nicht entschieden genug gehandelt zu haben. Der Orden unternehme jedoch Anstrengungen für mehr Glaubwürdigkeit. Der als geistlicher Autor und TV-Kommentator bekannte Moraltheologe und Ordensmann Thomas Williams hatte vergangene Woche bekannt gegeben, er habe „vor einigen Jahren ein Verhältnis mit einer Frau gehabt“, aus dem auch ein Kind hervorgegangen sei. Corcuera, der den Orden seit 2005 leitet, erklärte laut CNA, er habe „frühzeitig“ nach seinem Amtsantritt davon erfahren und Williams um einen Rückzug aus öffentlichen Aufgaben gebeten.

Themen & Autoren

Kirche