„Legionäre“ bekommen externen Assistenten

Mexiko-Stadt/Rom (DT/KNA) Der Vatikan begleitet den Erneuerungsprozess der „Legionäre Christi“ mit einem sogenannten externen Assistenten. Der Generaldirektor der Ordensgemeinschaft, Eduardo Robles Gil, teilte am Montag (Ortszeit) auf der Website der „Legionäre“ mit, ein noch nicht näher benannter Beauftragter des Vatikan werde den Neuaufbau der Gemeinschaft „unterstützen“. Dieser „externe Assistent“ solle jedoch nicht in die Belange des Ordens eingreifen. „Die Führung des Ordens bleibt unabhängig“, so Robles Gil, der mit einer Bekanntgabe des Namens für Anfang Juli rechnet. Die „Legionäre Christi“ befinden sich derzeit in einem Neuaufbau, nachdem ihr Orden durch moralische Verfehlungen ihres Gründers Marcial Maciel Degollado (1920–2008) und interne Führungsprobleme in eine Krise geraten war.

Themen & Autoren

Kirche