Kuba weist Störer beim Papstbesuch aus

Havanna (DT/KNA) Die kubanischen Behörden haben vier Mexikaner ausgewiesen, die vor dem Papstbesuch im März angeblich Unruhe in der Bevölkerung stiften wollten. Das kubanische Fernsehen verbreitete die Nachricht in einem am Dienstagabend ausgestrahlten Beitrag über die Aktivitäten ausländischer Oppositioneller. Unter anderem soll einer der Männer in einem Video unmittelbar vor dem Besuch Benedikt XVI. zu Kirchenbesetzungen und Demonstrationen aufgerufen haben. Die vier waren seitdem inhaftiert.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann