Kirchenaustritte in Österreich stabil

Wien (DT/KAP) Die Zahl der Kirchenaustritte ist in Österreich im Vorjahr auf dem Niveau von 2006 gleichgeblieben. Nach den Angaben der Diözesen wurden 2007 insgesamt 36 858 Kirchenaustritte gezählt, im Jahr zuvor waren es 36 816 gewesen. Auch die Zahl der Wiedereintritte und der Neueintritte von bisher nicht getauften Erwachsenen blieb mit 4 800 konstant. Keine konkreten Angaben für 2007 liegen bisher gesamtösterreichisch über die Zahlen der Kindertaufen und über die katholischen Immigranten vor. Unter den Immigranten ist immer ein hoher Prozentsatz von Katholiken, vor allem aus Osteuropa, Südasien und Afrika. Die Zahl der Katholiken wird in Österreich auf 5,6 Millionen geschätzt.

Themen & Autoren

Kirche