Keine Audienz für iranischen Präsidenten

Vatikan (DT/kath.net) Papst Benedikt XVI. wird den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad nicht in Audienz empfangen. Wie Radio Vatikan erfuhr, wolle der Papst im Umfeld des Welternährungsgipfels in Rom nächste Woche keinen der dazu anreisenden Staats- oder Regierungschefs in Privataudienz empfangen; auch an eine „Massen“-Audienz sei nicht gedacht.

Themen & Autoren

Kirche