Katholische Kirche kritisiert US-Botschafter

Santo Domingo (DT/KNA) Die Kirche in der Dominikanischen Republik hat den dortigen US-Botschafter kritisiert. Der Homosexuelle James Brewster wolle seine Gegner zum Schweigen bringen, um „eine Agenda zugunsten von Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen“ durchzusetzen, sagte der Weihbischof in Santo Domingo, Victor Emilio Masalles Pere, laut Medienberichten (Montag). Zuvor hatte Brewster seine Kritiker aufgefordert, ihre US-Visa zurückzugeben, sollten sie anderer Meinung sein.

Themen & Autoren

Kirche

Synode
Synode
Synodalität als Stärkung der Kirche Premium Inhalt
Synodale Prozesse wecken derzeit sowohl Hoffnung als auch Sorgen. Doch was zeichnet den „gemeinsamen Weg“ aus? Zehn biblische Anregungen für synodale Gespräche.
20.09.2021, 19 Uhr
Martin Baranowski
Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer