Kardinal verzichtet auf Bistum und Konklave

London/Vatikanstadt (DT/KNA) Kurz vor dem Konklave ist der schottische Kardinal Keith O'Brien von seinem Amt als Erzbischof von Edinburgh zurückgetreten. Papst Benedikt XVI. habe den Amtsverzicht unter Berufung auf Kanon 401, Paragraf 1, angenommen, meldete Radio Vatikan am Montag. Der Paragraf schreibt Diözesanbischöfen vor, mit Vollendung des 75. Lebensjahres ihren Rücktritt anzubieten; O'Brien erreicht dieses Alter am 17. März. O'Brien war in britischen Medien wegen eines angeblichen „unangemessenen Verhaltens“ gegenüber Priestern in den 80er Jahren in Kritik geraten. Er selbst wies die Vorwürfe zurück.

Themen & Autoren

Kirche